Coronavirus - Immunsystem durch Ernährung stärken

Corona Coronavirus virus pandemie epedemie österreich wien problem bluten gezogen Wunde Wundheilung schnelle Heilung Diabetes Zucker Insulin Typ 1 2 zuckerkrank Risikogruppe China

In Zeiten erhöhter Belastungen, wie dies aktuell durch die Corona-Pandemie gegeben ist, ist es besonders wichtig, einen achtsamen Lebensstil zu pflegen, um den Körper und widerstandsfähig gesund zu halten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem mit einer gesunden Ernährung optimal unterstützen können.


Wir informieren Sie über die grundlegende Bedeutung eines gesunden Darmmilieus, über die gezielte Zufuhr von immunfördernden Ballaststoffen (wie den Beta-Glucanen), Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

 

 

Der Darm als Basis für das Immunsystem

80 Prozent der Immunabwehr leistet bei einem Erwachsenen der Dünndarm, bei Kindern liegt dieser Prozentsatz noch höher! Unser Darm hat mit seiner Oberfläche von 2000 qm den intensivsten Kontakt zur Außenwelt. Deswegen ist es von immenser Bedeutung, womit wir unseren Körper durch die Nahrungsaufnahme konfrontieren und mit welchen Nährstoffen der Darm gesund und funktionstüchtig gehalten wird.

 

Lesen Sie mehr über den Darm!

 


Corona Coronavirus virus pandemie epedemie österreich wien problem bluten gezogen Wunde Wundheilung schnelle Heilung Diabetes Zucker Insulin Typ 1 2 zuckerkrank Risikogruppe China

Durch gezielte Maßnahmen kann man das Immunsystem erfolgreich unterstützen


Der Körper braucht jetzt ein starkes Immunsystem: Warum Beta 1,3/1,6 D-Glucan unterstützend wirkt


Ballaststoffe und Immunsystem

 

Mit Ballaststoffen (Nahrungsfasern) sind die Zellwandbestandteile pflanzlicher Lebensmittel gemeint. Sie werden durch die Enzyme der menschlichen Verdauung nicht abgebaut.

 

Es gibt unlösliche Ballaststoffe, wie Lignin oder Cellulose. Ihre wichtigste Funktion liegt darin, dass sie Wasser binden und die Menge der Nahrung. Lange Sättigung und die Anregung Darmperistaltik sind die positiven Folgen.

 

Daneben gibt es lösliche Ballaststoffe, wie Beta-Glucan, die als Präbiotika Futter für die guten Darmbakterien liefern. Beta-Glucane werden im Dickdarm in kurzkettige Fettsäuren zerlegt, die durch ihre Wirkung die Immunarbeit stärken.  

 

Beta-Glucane bewirken ein besseres Immunsystem und einen gesunden Körper, denn sie

  • ähneln den Zellwänden von Bakterien und aktivieren so die Rezeptoren des menschlichen Frühwarnsystems gegen Bakterien,
  • fördern das Wachstum bestimmter menschlicher Darmbakterien
  • erhöhen die Leistungsfähigkeit des Immunsystems, indem sie entzündungshemmend wirken, bei Allergien (immunmodulierend) helfen,
  • fördern die Fettverdauung (Gewichstregulation),
  • reinigen den Darm und
  • senken Cholesterin und Triglyzeride.

Quellen: Austernpilze, Beta Imuna


Als hochwertiges, aus Austernpilzen gewonnenes Produkt empfiehlt sich Beta Imuna, von better by nature!


Erstmals ist es mit Beta-Imuna von betterBynature gelungen, Beta-Glucane durch ein patentiertes Verfahren - schonend und ohne chemische Hilfsstoffe - aus Austernpilzen zu gewinnen. Die Pilze werden unter strengen hygienischen Bedingungen gezüchtet und sind somit frei von Schwermetallen und radioaktiven Stoffen!

 

Beta-Imuna enthält folgende Wirkstoffe des Austernpilzes „Pleurotus ostreatus“ in konzentrierter Form:

  • Vitamine B1, B2, B3, B5, B7, C, Beta-Carotin
  • essenzielle Aminosäuren (mit Ausnahme von Tryptophan)
  • viele Mineralien und Spurenelemente wie Kalzium, Eisen, Selen, Zink, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium
  • Polysaccharid „ Pleuran“ und Beta-Glucan
  • außerdem: Vitamin D (in Form von Egosterin)

Eiweiß und Immunsystem

Aminosäuren sind nicht nur die Bausteine der Proteine (Eiweiße), sondern auch unseres Körpers. Es gibt 20 davon. Wir brauchen sie zum Leben, Wachsen und Heilen. Zwölf kann unser Körper selbst herstellen, die  anderen acht, sogenannten essentiellen, Aminosäuren müssen wir über die Nahrung zuführen.

 

Neue Zellen, sprich verschiedene Körpergewebe,  werden aus den Proteinen aufgebaut, unter anderem Antikörper und andere Bestandteile des Immunsystems.

 

Tipp: Kombiniert man verschiedene proteinhaltige Lebensmittel, kann die Proteinqualität verbessert werden, das heißt, umso mehr Aminosäuren können vom Körper genutzt werden.

 

  • Tierische Eiweißquellen: Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier.
  • Pflanzliche Eiweißquellen: Hülsenfrüchte, Tofu, Tempeh, Natto, Getreide , Quinoa, Hirse, Nüsse, Kartoffeln
  • Günstige Lebensmittelkombinationen: Hühnervollei  und Kartoffeln, Milch und Vollkornmehl, Getreide und Hülsenfrüchte (zum Beispiel Bohnen und Mais)

Mikronährstoffe und Immunsystem

Folgende Mineralstoffe und Spurenelemente haben eine positive Wirkung auf das Immunsystem:

 

  • Zink ist wichtig für die Regulierung der Immunantwort, es hat eine schleimhautabschwellende Wirkung und hemmt die Aktivität von Herpes und bestimmten Schnupfen verursachenden Viren. Quellen: Vollgetreide, Fleisch, Nüsse, außerdem: Pro-Wun+d
  • Mangan fördert die Antikörperbildung. Quellen: Haferflocken, Weizenvollkorn, Sojamehl, Nüsse, weiße Bohnen
  • Selen stimuliert die Antikörperbildung und die Aktivität von körpereigenen Killerzellen. Quellen: Hering, Thunfisch, Sojabohnen, Leber, Rind- und Schweinefleisch
  • Molybdän ist bedeutend für die Aktivierung der darm-eigenen Flora und eine Reduzierung der Darmgase. Und ist wesentlich für das blutbildende System. Quellen: Sojamehl, Rotkohl, weiße Bohnen, Kartoffeln, Reis, Spinat, Hühnerei, Weizenvollkornbrot
  • Jod verbessert die “Killeraktivität“ von bestimmten weißen Blutkörperchen. Quellen: Seefisch, Meerestiere, jodiertes Speisesalz
  • Kupfer ist an der zellvermittelten Immunantwort beteiligt. Quellen: Leber, Linsen, Erbsen, Bohnen, Sonnenblumenkerne, Nüsse
  • Eisen ist als Bestandteil des Hämoglobins mit dem Sauerstofftransport im Blut. Eisen wird zum Knochenmark transportiert, wo es für neugebildete Hämoglobin-Moleküle gebraucht wird. Hämoglobin ist der Blutfarbstoff in den roten Blutkörperchen. Quellen: Sojamehl, Hirse, Leber, Linsen, Haferflocken, Roggen, Fleisch

Vitamine und Immunsystem

In der Bezeichnung Vitamin steckt das lateinische Wort "vita", das Leben. Vitamine sind lebenswichtige organische Verbindungen, die der Körper nicht selbst herstellen kann bzw. nur in geringer Menge (Vitamine D und K).

 

Man unterscheidet fettlösliche und wasserlösliche Vitamine. Fettlösliche Vitamine (A,D,E und K) können nur mit Hilfe von Fett im Körper aufgenommen werden. Neuerdings hat die Wissenschaft festgestellt, dass diese Vitamine mit tierischen Fetten besser resorbierbar sind als zum Beispiel mit Olivenöl. A, D, E und K werden in der Leber und im Depotfett gespeichert.

Alle anderen Vitamine sind wasserlöslich und werden nicht gespeichert (außer Vitamin B12).

 

Vitamin A und seine pflanzlichen Vorstufen Beta-Carotin bzw. Carotinoide

halten die Immunbarrieren der Haut und die Schleimhäute des Verdauungstrakts und der Atemwege gesund.

  • Quellen für Vitamin A: Rindsleber, Eier, Butter, Vollmilch, außerdem Pro-Wun+d
  • Quellen für Beta-Carotin: Beta-Imuna (better by nature)
  • Quellen für andere Carotinoide: Karotten, Honigmelonen, Spinat, Pfirsiche
  • Vitamin B6 hält die Immunbarrieren der Haut und der Schleimhäute gesund
  • Vitamin C erhöht ab einer Dosis von ≥ 1g die Körpertemperatur leicht, wodurch die Funktion der weißen Blutkörperchen  angered wird, wirkt postiv auf den Abbau von Histaminen (ein hoher Histaminspiegel schwächt das Immunsystem und verstärkt die Symptome bei Erkältung und Grippe). Vitamin C stimuliert die Produktion von weißen Blutkörperchen. Quellen: Paprika, Beeren, Zitrusfrüchte, Kartoffeln, außerdem: Pro-Wun+d
  • Vitamin E kann die Immunantwort verbessern, regt die Produktion von Antikörpern durch die weißen Blutkörperchen an und unterstützt somit deren Fähigkeit, Bakterien zu zerstören. Quellen: pflanzliche Öle, Getreidekeime, Nüsse
  • Vitamin D unterstützt die Aktivierung und Reaktion der weißen Blutkörperchen bei Infektionen, wirkt immunmodulierend. Quellen: Fette Fische, Leber, Eigelb, Pilze, tägliche Bewegung an der frischen Luft und an der Sonne, außerdem: Beta-Imuna, ProWun+d
  • Folsäure ist wichtig für die Produktion von DNS beim  Zellwachstum. Besonders Zellen, die schnell zerfallen und sich erneuern, wie Darmwandzellen, sind auf gute Versorgung mit Folsäure angewiesen. Quellen: Leber, grünes Blattgemüse, Spargel, Hülsenfrüchte

Studien belegen: Beta-Glucan unterstützt die körpereigenen Abwehrkräfte

Beta-Imuna - Beta 1,3/1,6 D-Glucan, 30 Kapseln
Beta-Imuna - Beta 1,3/1,6 D-Glucan unterstützt das Immunsystem.  Dient als natürliches Antibiotikum. Mit natürlichem Beta-Glucan aus dem Austernpilz.   Dosierungsempfehlung:  1-2 Kapseln  täglich, 30 min. vor oder ... (mehr lesen)
68,00 € 59,00 € 2

Naturkosmetikprodukte

Aktiv-Maske - 125 ml
Nachhaltige Tiefenreinigung. Wirkt ausgleichend auf den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt, daher sowohl für trockene wie auch fettige Haut optimal. Glättet spannungsbedingte Fältchen, bringt reine glatte Haut. Befreit die Haut von abgestorbene ... (mehr lesen)
55,00 € 2
Drachenblut - 50 ml
„Seit dem Piercen habe ich Probleme mit der Wunde und der Haut um die Wunde. Wie kann ich Entzündungen mildern und Infektionen vermeiden?“   100 % reiner, harziger Pflanzensaft aus der Rinde des Drachenblut-Baumes (Croton Lechl ... (mehr lesen)
48,00 € 2
Energetik-Öl - 10 ml
„Ich habe gehört, dass man Narbengewebe auch pflegen muss. Meine Piercing-Narbe ist wulstig und fühlt sich unangenehm an.“   Aromatherapie, 21 reine ätherische Öle (bio) verbunden der NOREIA-Blütenessenz-Mischung "Narben auflös ... (mehr lesen)
25,00 € 2
Harmonisierendes Pflegepuder - 100 g
„Meine Haut ist durch das Piercing irritiert und gerötet.“   Wirkung: Beruhigend Entgiftend Auf hypersensiblen Haustellen gut verträglich Die beanspruchte gerötete Hautstelle wird bei der Abwehr ... (mehr lesen)
27,00 € 2
Sandel-Elixier - 250 ml
Tiefenreinigung und Ampullen-Pflege in einem.   Dieser umfangreiche Pflanzenkomplex lässt die Haut reiner, strahlender und gesünder aussehen. Die reichhaltigen Pflanzenschleime von Traube, Malve, Eibisch und Ringelblume bewirken ei ... (mehr lesen)
69,00 € 2
Schutzbalsam - 15 ml
„Meine Narbe rund um das Piercing ist verhärtet.“   Für eine erfolgreiche Narbenpflege, das Bindegewebe wird wieder elastisch.    Wirkung: Pflegt und harmonisiert Fördert die Elastizität des Bindegewe ... (mehr lesen)
27,00 € 2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0