Piercing - Hilfe, ich habe eine Entzündung!

Piercing Klinik Haut gerötet eitert Salbe Bauchnabel  Narbe verletzung Entzündung Salzlösung Spülung Entzündungen professionell behandelt entzündet

Entzündungen müssen behandelt werden, um langfristige Probleme zu vermeiden.

Bauchnabel-Piercings sehen wunderschön aus, aber...

...Die Hautregion rund um mein neues Piercing schaut nicht schön aus!

 

...Die Haut ist gerötet. Was mache ich dagegen?

...Was kann ich vorbeugend gegen eine neue Entzündung tun?



 

Ich möchte ein Piercing. Wie kann ich die Haut darauf vorbereiten und vor Entzündungen schützen?

Bauchnabel, Nase, Lippe, Zunge oder Ohr – welches Körperteil betonst du mit einem Piercing? Oder trägst du ein Intim-Piercing?

 

Dieser besondere Schmuck ist trendy und stößt auf immer mehr Akzeptanz in unserer westlichen Gesellschaft.

Damit du lange Freude daran hast, braucht die Haut nach dem Stechen des Kanals und Einsetzen des Piercings besondere Aufmerksamkeit. Durch eine gute Pflege der betroffenen Hautregion  und Körperstelle können Rötungen und Irritationen meist verhindert werden.

 

Leichte Rötungen und Wundwasseraustritt sind bei einem frisch gesetzten Piercing zwar eine natürliche Abwehrreaktion, aber schon ab diesem Zeitpunkt kannst du zur raschen Wundheilung beitragen, zum Beispiel mit einer gründlichen Pflege. Verantwortungsbewusstes und konsequentes Verhalten ist sehr wichtig, damit keine schwerwiegenden Infektionen entstehen, die Vernarbungen und Verwachsungen verursachen können.

Trotzdem kommt es vor, dass sich die durchstochene Hautstelle entzündet und

gerötet erscheint.

 

Daher haben unsere Wund-Team-Experten eine Reihe von Pflegeprodukten zur Heilung und Vorbeugung gegen Entzündungen ausgesucht, die genau auf die Bedürfnisse gepiercter Körperstellen abgestimmt sind. Die Haut beruhigt sich und die Wunde kann ohne Narben abheilen.

Die hier empfohlenen Cremen und Essenzen werden mit bester Sorgfalt produziert und beinhalten hochwirksame Natur-Rohstoffe.

 

Schmuck unterstreicht deine Ausstrahlung nur in Zusammenhang mit einer gepflegten und gesunden Haut.

 

Unser Kompetenz-Wund-Team empfiehlt:

Vor dem Eingriff: Auch eine längerfristige Vorbereitung der Haut auf den Eingriff macht Sinn, denn ein Piercing auf gepflegter und gut durchfeuchteter Haut ist weniger anfällig.

Nach dem Stechen: Gleich nach dem Piercen ist es von Vorteil, dein Immunsystem von innen mit dem CBD Bio Hanfextrakt zu unterstützen. Von außen erreichst du eine erfolgreiche Wundbehandlung mit dem bewährten Drachenblut. So können Ursachen für Entzündungen und Infektionen von Anfang an reduziert und vermieden werden.

Wenn du lieber etwas Trockenes, Pudriges auf die verletzte Hautstelle geben möchtest, verwendest du am besten das harmonisierende Puder mit Ringelblumen und Reispulver, das sich sehr angenehm und rein auf der Haut anfühlt. Zusätzlich bietet sich eine 7-tägige Ampullenkur SOS Intensiver Regenerations-Shot für beanspruchte Haut an, mit der du ein schönes, beruhigtes Hautbild erhältst.

Wenn sich schon eine Entzündung oder Rötung gebildet hat, wirst du ebenfalls mit dem Drachenblut und mit dem harmonisierendem Puder eine erwünschte Besserung erzielen, die Einnahme von unserem CBD Bio Hanfextrakt ist auch bei diesen Problemen die beste Unterstützung von innen für das körpereigene Abwehrsystem.

Bei Narbenbildung darfst du auf die Pflege nicht vergessen, hier kannst du mit dem Schutzbalsam und auch mit dem Energetik-Öl das Bindegewebe wieder elastisch machen, die Narbe verblasst, weil sie wieder gut durchblutet wird.


Tägliche Wundspülung

Die beste tägliche Wundspülung für ein entzündetes Piercing ist Salzwasser. Es wirkt wie ein natürliches Desinfektionsmittel. Von alkoholischen Lösungen ist abzuraten. Die Salzwasserlösung gibt es fertig bei Amazon.

Die spezielle Salzwasserlösung von ActiMaris

Am besten hat sich die Wundspüllösung von ActiMaris bewährt. ActiMaris ist ein ionisiertes Meerwasser plus Singulett Sauerstoff. Einfach zu handhaben und effektiv.

Bei Amazon erhältlich:



Drachenblut - 10 ml
„Seit dem Piercen habe ich Probleme mit der Wunde und der Haut um die Wunde. Wie kann ich Entzündungen mildern und Infektionen vermeiden?“   100 % reiner, harziger Pflanzensaft aus der Rinde des Drachenblut-Baumes (Croton Lechl ... (mehr lesen)
17,00 € 2

Piercing Entzündung Behandlung Heilung Wundheilung: Dein Selbstheilungsmechanismus benötigt Energie, die richtigen Bausteine ein gesundes Wundmilieu

Hinweis: Wenn keine Besserung eintritt, konsultieren Sie bitte einen Arzt. Starke Schmerzen und Verhärtungen der Piercingstelle sind Alarmsignale und sollten unbedingt mit einem Arzt abgeklärt werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0